Rezizer
Dein Start in die Fotografie. Mit kompletter Checkliste!
1.744 mal gesehen | Aktualisiert: 05. April 2024 | Stefan Gerlach | Blog | Allgemein

Dein Start in die Fotografie. Mit kompletter Checkliste!



Als ich mit der Fotografie begonnen habe, war das Internet noch nicht so weit. Daher habe ich einfach eine Canon 1000D im Elektrohandel gekauft und bin seit dem bei Canon geblieben.

Das hat weniger damit zu tun, dass ich Canon so sehr liebe, sondern ist eher der Bequemlichkeit geschuldet. Ein Umstieg ist immer mit viel Aufwand verbunden.

Heute gibt es aber deutlich mehr Möglichkeiten sich zu informieren. Du kannst Youtube öffnen und dich nach deinem Thema umschauen, du kannst einzelnen Fotografen folgen und dir anschauen, welches Equipment diese nutzen.

Eine wirklich interessante Möglichkeit sich für den Einstieg zu informieren hat der Online-Preisvergleich Idealo in seinem Magazin geschaffen. Hier bekommst du eine umfangreiche Checkliste für das Fotografieren mit der DSLR für angehende Fotografen. In diesem Artikel über das Fotografieren mit der Spiegelreflexkamera erfährst du von verschiedenen Fotografen viele Details aus den verschiedensten Fotobereichen.

Meine persönliche Meinung ist, dass es die eine, perfekte Kamera nicht gibt. Eine Fotokamera ist ein so persönliches Produkt, dass genau zu deinen Bedürfnissen passen sollte. Die Top Marken in diesem Segment tun sich auch alle nichts. Du kannst da kaum etwas falsch machen. Denn wer heute eine neue DSL(R) kauft, kauft in der Regel ein High-End Gerät. Gleich ob für 300 oder gar 3.000 Euro.

Mit welchen Kosten musst du rechnen?

Auch hier ist eine klare Aussage schwierig, da es davon abhängt, was du genau fotografieren möchtest. Ein Landschaftsfotograf benötigt anderes Equipment als ein Studiofotograf. Mein fotografisches Equipment hat ca. einen Wert von 10.000 Euro. Das brauchst du aber für einen Start in die Fotografie bei weitem nicht ausgeben.

Je nachdem, was du fotografieren möchtest und wie hoch deine Ansprüche zu Beginn sind, reicht es sicher, mit 500 - 1.000 Euro in die Fotografie zu starten.

Was ist das Wichtigste?

Die Kamera, klar. Aber neben der Kamera solltest du dich direkt mit einem für deine Zwecke passenden Objektiv befassen. Das Objektiv ist beinahe wichtiger als die Kamera, daran solltest du immer denken.



Meine Empfehlung

Für den Einstieg in die Fotografie empfehle ich dir das Kit der 2000er von Canon. Hier hast du eine moderne Kamera mit 24MP und einem Standard-Zoom Objektiv von 18-55mm. Damit deckst du von weiten Landschaften bis hin zum Portraitfoto alles ab. Wenn du dich eher für Portraitfotografie interessierst, würde ich das 50mm 1.8 noch dazu kaufen. Damit machst du schöne Fotos mit ordentlichem Bokeh. Mit dieser Kombination hast du eine tolle Kamera für deinen Einstieg.

Abschließend

Da ich mit Canon fotografiere, kann ich zu anderen Herstellern nichts sagen. Das heißt aber natürlich nicht, dass es nicht von Sony, Nikon und anderen Marken nicht auch sehr gute Kameras gibt. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß bei deinem Einstieg in die Fotografie.



Mehr lesen

Hier findest du noch mehr Beiträge zum Thema Allgemein.

Kostenloser Videokurs
Einfach zum Newsletter anmelden und den Videokurs geschenkt bekommen.


Hier kostenlos herunterladen