Rezizer
Himmel immer zu hell, oder Landschaft zu dunkel?
2.850 mal gesehen | 28. März 2015 | Stefan Gerlach | Blog | Allgemein

Himmel immer zu hell, oder Landschaft zu dunkel?



Manchmal möchte man ein Landschaftsbild machen und steht vor einem alt bekannten Problem. Der Himmel ist deutlich heller als der Rest. Was kann man nun tun? Man kann auf die Landschaft korrekt belichten und hat einen ausgefressenen, weißen Himmel. Es sind keine Konturen mehr am Himmel erkennbar. Die zweite Möglichkeit wäre genau umgekehrt. Man belichtet einfach den Himmel korrekt. Dann geht aber die Landschaft unter und ist viel zu dunkel.

Verlaufsfilter

Um dieses Problem zu lösen kann man einen Verlaufsfilter verwenden. Wie im folgenden Bild (hier geht es nicht um das Foto an sich, sondern nur um den Effekt) zu sehen, sorgt dieser dafür, dass beides (also Landschaft und Himmel) korrekt belichtet ist. Wie passiert das? Wie der Name schon sagt, ist auf dem Filter ein einfacher schwarzer Verlauf, der den Himmel etwas abdunkelt. Diesen gibt es in verschiedenen Stärken.

Das Bild ist mit einem Verlaufsfilter gemacht. Man sieht klar die Konturen am Himmel und die Landschaft ist korrekt belichtet.
Hier sieht man das gleiche Bild von oben, ohne den Verlaufsfilter. Der Himmel (die Wolken) sind nicht mehr erkennbar.

Meinen Verlaufsfilter habe ich auch erst seit kurzem und ich habe mir vorerst einen günstigen zum ausprobieren zugelegt. Dieser Verlaufsfilter ist für schlappe 14,00 Euro bei amazon erhältlich. Die Filterstärke würde ich erstmal als schwach einstufen. Da gibt es weitaus stärkere Filter, was sich aber natürlich auch im Preis bemerkbar macht. Für den Anfang und zum Testen aber in jedem Fall ausreichend.



Mehr lesen

Hier findest du noch mehr Beiträge zum Thema Allgemein.

Kostenloser Videokurs
Einfach zum Newsletter anmelden und den Videokurs geschenkt bekommen.


Hier kostenlos herunterladen