Rezizer
Jupiter und Sirius
2.109 mal gesehen | 10. März 2015 | Stefan Gerlach | Blog | Nachtfotografie

Jupiter und Sirius



Gestern Abend war es erneut sternenklar am Himmel und ich wollte mir den Jupiter mal genauer ansehen und halt auch fotografieren. Da ich über keine "Astroausrüstung" verfüge, ist mein weitestes Glas das 70-300er von Sigma. Damit geht zugegebener Maßen nicht sehr viel und die meisten meiner Bilder von gestern sind doch wieder Aufnahmen von weiten Bereichen mit 18mm, ein Bild aber hat mir für die Möglichkeiten ganz gut gefallen.

Das folgende Bild vom Jupiter wurde aufgenommen am 09. März 2015 und zeigt so wohl den Planeten als auch 3 seiner Monde.

Jupiter, März 2015 mit 300mm, Belichtung: 1/500 Sek. ISO 100, Blende 5,6
Der Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern der größte Planet des Sonnensystems. Er ist mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet. Quelle Wikipedia

Jupiter ist so weit weg von uns, dass wir mit dem Auto ca. 740 Jahre bräuchten um diesen zu besuchen. Die Erde ist mit ca. 12.800 Kilometer Durchmesser im Vergleich zum Jupiter übrigens ein Winzling. Denn der Jupiter ist mit ca. 143.000 Kilometer Durchmesser ca. 11x größer als die Erde. Jupiter ist so groß, dass er teilweise gut als hell leuchtender Punkt am Himmel erkennbar ist. Er wandert vom frühen Abend bis in die frühen Morgenstunden von Osten über Süden nach Westen. Die nachfolgenden Bilder zeigen das recht deutlich. Das bunte Licht von oben nach unten ist im Übrigen einfach ein Flugzeug. :-)

Jupiter, März 2015 mit Regulus (Sternbild Löwe) und M44 (Sternbild Krebs)

Sirius

Sirius, der hellste Stern am Himmel und damit recht leicht zu finden. Auf dem folgenden Bild sieht man ihn am rechten, unteren Bildrand zusammen mit dem Prokyon (Sternbild Kleiner Hund) und dem Jupiter oben links.

Jupiter, März 2015 mit Sirius und Prokyon (Sternbild Kleiner Hund)

Und zu guter Letzt noch eine Aufnahme mit dem Orion (unten Mitte/rechts) und Stier Mitte rechts.

Sternenhimmel, März 2015 mit Orion und Stier


Mehr lesen

Hier findest du noch mehr Beiträge zum Thema Nachtfotografie.

Kostenloser Videokurs
Einfach zum Newsletter anmelden und den Videokurs geschenkt bekommen.


Hier kostenlos herunterladen