Rezizer
Mein kleiner Freund der Zaunkönig
1.826 mal gesehen | 18. Mai 2015 | Stefan Gerlach | Blog | Naturfotografie

Mein kleiner Freund der Zaunkönig



Eigentlich hätte der Titel mein kleiner Freund der Eisvogel lauten sollen, aber dieses kleine Exemplar lässt mich zwar viel zu Beobachtungen schreiben, nicht aber genug an Bildmaterial zeigen. Denn obwohl (oder gerade weil) dieser oft schon weniger als zwei Meter von mir entfernt saß, ich ihn jeden Tag beobachten und hören kann ohne mein Grundstück zu verlassen, ist es nicht einfach Bilder von diesem Eisvogel zu machen.

Aber nicht schlimm. Dann dauert es halt noch etwas und ich schreibe heute über meinen neuen kleinen Freund, den Zaunkönig. Dieser, gerade mal 9-11 Zentimeter, kleine Vogel fliegt auch des öfteren durch unseren Garten und baut(e) auch gleich zwei Nester. Eines dieser Nester wollte der kleine direkt neben mir in meinem "Ansitz" bauen, doch daraus wird wohl nichts, denn dort sitze ich nun mal öfter und dieser ist auch nicht flexibel, so dass ich diesen nicht woanders platzieren kann. Kurze Zeit später aber baute der kleine, aber verdammt laute Vogel ein Nest an einer anderen Stelle.

Der Zaunkönig vorsichtig auf dem Weg zum Nest

In dieser Gegend ist er nun also den ganzen Tag lang unterwegs und wenn man sich mal dazu gesellt, dann wird direkt los gezwitschert und gemeckert. Man glaubt gar nicht, wie laut dieser kleine Zwerg sein kann!

Der Zaunkönig

Der Zaunkönig ist der drittkleinste Vogel Europas. Sein besonderes Merkmal ist neben seiner Größe vor allem der hochstehende Schwanz. Wie schon angesprochen, kann der Kleine auch ganz schön laut sein. So ist er bei einer Lautstärke von 40 bis zu 90 Dezibel auf eine Distanz von bis zu 500 Metern zu hören. Als er einmal direkt neben mir saß, habe ich mich so erschrocken, dass auch der kleine Vogel aufschreckte und davon flog.

Zaunkönig im Flug
Zaunkönig im Flug
Zaunkönig im Flug

Bei seinem Bau des neuesten Nestes kann man ihn nun täglich beobachten. Selbst eine Nähe von ca.3-5 Metern stört den Zaunkönig nicht. Er bringt fleißig und in hoher Geschwindigkeit Moos, Zweige und kleine Wurzeln zum Nest. Ist für wenige Sekunden darin verschwunden und fliegt direkt wieder los. Das besorgen des Nestmaterials hin zum nächsten Abflug dauert manchmal weniger als eine Minute.

Kaum noch zu sehen der Kleine! :-)
Zaunkönig im Anflug zum Nest
Zaunkönig vor dem Abflug aus dem Nest
Guck guck!



Mehr lesen

Hier findest du noch mehr Beiträge zum Thema Naturfotografie.

Kostenloser Videokurs
Einfach zum Newsletter anmelden und den Videokurs geschenkt bekommen.


Hier kostenlos herunterladen