Rezizer
Nordsee Kurztrip Fazit
1.834 mal gesehen | Aktualisiert: 16. April 2024 | Stefan Gerlach | Blog | Allgemein

Nordsee Kurztrip Fazit



Der Entschluss spontan einen Kurzurlaub an die Nordsee zu buchen war sowohl positiv als auch etwas negativ. Warum das so war, möchte ich mal versuchen zu beschreiben. Geplant war der Ausflug als "mal rauskommen". Mal etwas anderes sehen als Zuhause und Arbeit. Und obwohl wir die ein oder andere Tagestour unternommen hatten, war es halt nie das "wirklich rauskommen". Also haben wir uns dazu entschieden mal 3 Tage an die Nordsee zu fahren. An das Meer mit Ebbe und Flut.

Ein schöner Anblick direkt bei der Ankunft. Wasser weg, Watt da. Rein gehen und durch den Matsch latschen...
Watt macht Spaß! Der Kleinen allerdings nur wenige Sekunden.

Die Ankunft war schön, dass Meer weg und Watt da. Der Anblick und Ausblick, toll! Also Schuhe aus und rein in das Meer, das nicht da war. Nach ein paar hundert Metern ging es mit dreckigen Füßen und Beinen zurück an den Strand. Und auf den angrenzenden Piratenspielplatz. Die Kinder waren zufrieden, die Eltern auch.

Der Piratenspielplatz direkt an der Nordsee

Eine Stunde später konnten wir unsere Hausschlüssel abholen und die Unterkunft für die 3 Tage beziehen. Das Haus war schön, geräumig und hatte eine kleine Terasse und Rasen rund um das Haus - wo auch die Kinder ihren Spaß hatten.

Ferienhaus an der Nordsee
Ferienhaus mit Terasse

Unsere erste Tour machten wir nach Wremen. Fotografisch. Wir besuchten den Kutterhafen, das Vier-Sterne-Superior-Hotel Deichgraf für einen heißen Kakao und natürlich den kleinen Preußen.

Meine Tochter wollte unbedingt vor dem Schiff fotografiert werden
Das Hotel Deichgraf in Wremen
Der Leuchtturm "Kleiner Preuße"

Unseren nächsten Ausflug machten wir nach Cuxhaven. Hier gingen wir spazieren, kauften Souvenirs, tranken etwas und schauten uns das Gebiet rund um den Hafen an. Zwischendurch waren wir auch noch mal am Piratenspielplatz und am Strand. Direkt am Dorumer Leuchtturm.

Cuxhaven
Leuchtturm "Alte Liebe" in Cuxhaven

Den letzten Trip unternahm ich dann allein und der hatte es in sich. Von Dorum ging es in Richtung Cuxhaven zur Kugelbake, dieser Locationbesuch dauerte knapp 2 Stunden. Vorher hielt ich noch an einem weiteren Strandabschnitt um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Nach dem Besuch der Kugelbake fuhr ich nach Cuxhaven rein um den Radarturm abzulichten. Auf dem Heimweg hielt ich noch am Dorumer Leuchtturm um diesen ebenfalls in Dunkelheit auf ein Bild zu bannen. Eine ganz ordentliche Tour.

Eines meiner Lieblingsbilder - das Paar im Sonnenlicht der Nordsee

Eines meiner Lieblingsbilder der Tour an die Nordsee ist ist das obige. Wie so oft ein nicht geplantes Bild innerhalb von wenigen Sekunden entstanden. Bei meinem Zwischenstopp am Strandabschnitt vor Cuxhaven bin ich an das Watt heran - habe die beiden dort stehen sehen in diesem Licht und dachte. Das ist es! Gedacht, geklickt. Fertig. Ein paar Sekunden für eines meiner Lieblingsbilder. Manchmal schon witzig. :-) Für andere Bilder recherchiert man, fährt Kilometer weit, fotografiert hunderte Male - in der Hoffnung, dass das Eine dabei ist. Oft ist es das aber nicht mal dann.

 

Mein Fazit:

Fotografisch hat sich diese 3 Tage Tour meiner Meinung nach auf jeden Fall gelohnt. Ich konnte eine Menge Landschaften und Sehenswürdigkeiten ablichten und tolle Situationen erleben.

Privat, also im Sinne der Familie und Erholung war diese Tour eher nichts. Und das hatte weniger mit dem Ausflugsort zu tun als mit der Zeit. Wir wollten so viele Dinge machen, sehen und erleben. Hatten dabei aber irgendwie verdrängt, dass bei 3 Tagen ja 2 Tage aus An- und Abreise bestehen. Nichtsdestotrotz haben wir einiges gesehen, tolles Frühstück im Hotel (zubuchbar) gehabt und waren ein paar Tage raus. Wie geplant. Für das nächste Mal wissen wir, 3 Tage macht keinen Sinn. 5-7 Tage ist für "kurz mal raus" schon ein Muss.



Mehr lesen

Hier findest du noch mehr Beiträge zum Thema Allgemein.

Kostenloser Videokurs
Einfach zum Newsletter anmelden und den Videokurs geschenkt bekommen.


Hier kostenlos herunterladen